Aktuelles

Kundeninformation

Anwendung Handbuch „Typprüfung Brandschutztüren und –fenster“

Zielsetzung des Handbuchs

Das Handbuch des Bundesamtes für Bauten und Logistik (BBL) gilt als Leitlinie für schweizerische notifizierte Stellen. Anhand der Leitlinie wird aus dem Bauproduktebereich der Brandschutztüren, –tore und –fenster nach EN 16034:2014 ein Produkttyp (und nicht eine Produktfamilie) bestimmt. Grundlage für die Bestimmung sind Prüfungen nach EN 1634-1 und darauf gestützte Gutachten (frühere Bezeichnung „Technische Auskunft“). Diese erfüllen die Anforderungen nach 6.2.1 Abs. 2, EN 16034:2014*. Damit können zusätzliche Prüfungen auf ein Minimum reduziert werden.

Zielsetzung des Handbuchs:

  • Produkte, die früher als sicher galten, sollen zukünftig weiterhin als sicher gelten;
  • Leistungserklärungen nach SN EN 16034 sind der einzige Nachweis für das Inverkehrbringen von Brandschutztüren und –fenster;
  • das AVCP System 1 wird eingehalten.

*6.2.1 Abs. 2, EN 16034:2014

Bewertungen, die bereits früher in Übereinstimmung mit den Festlegungen dieser Norm durchgeführt wurden, dürfen berücksichtigt werden, vorausgesetzt, dass sie unter dem gleichen AVCP-System am gleichen Produkt bzw. an Produkten ähnlicher Konstruktion, Bauweise und Funktionalität so erfolgten, dass die Ergebnisse für das betreffende Produkt gültig sind.

Umsetzung des Handbuchs durch die VKF ZIP AG

Aufgrund eines eingereichten Antrags des Herstellers/Lizenzgebers erfolgt die Umsetzung durch die VKF ZIP AG wie folgt:

  • Zur Bestimmung des „repräsentativen Produkttypes“ werden anhand der auf der gültigen VKF-Anerkennung aufgeführten Prüfberichte und Gutachten vom Handbuch vorgegebene Parameter überprüft.  
  • Wenn alle vorgegebenen Parameter erfüllt sind wird ein Klassifizierungsbericht zur Feststellung des „repräsentativen Produkttypes“ ausgestellt (nur für das wesentliche Merkmal „Feuerwiderstand“).
  • Der Klassifizierungsbericht bildet zusammen mit dem Inspektionsbericht der „WPK“ die Grundlage zur Ausstellung des Zertifikates (Bescheinigung der Leistungsbeständigkeit) durch die VKF ZIP AG.

Kosten für die Anwendung des Handbuchs

Aufgrund der unterschiedlichen Komplexität und des Umfangs der Prüfberichte und Gutachten können die Kosten für die Erstellung des „Klassifizierungsbericht zur Feststellung des repräsentativen Produkttypes“ nur annähernd angegeben werden. Es wird nach der Berichterstattung nach effektivem Aufwand abgerechnet. Bei Auftragserteilung für mehrere Anwendungen mit gleichen Prüfberichten und Gutachten als Grundlage, sinken die Kosten pro Bericht.

Nachfolgend aufgeführte Preise gelten als Kostendach (verrechnet wird nach Aufwand):

Überprüfung Prüfbericht                                                                   CHF 250.00 pro Prüfbericht

Überprüfung Gutachten                                                                    CHF 200.00 pro Gutachten

Ausstellung Klassifizierungsbericht inkl. Verwaltungsaufwand        CHF 900.00 pro Bericht

Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Richtpreisangebot.

Ab wann erfolgt die Anwendung des Handbuchs

Die Anwendung des Handbuchs und das Ausstellen der Klassifizierungsberichte durch die VKF ZIP erfolgt ab Januar 2019 und ist nicht abhängig von der Harmonisierung der EN 14351-2 (Innentüren).

Ausstellen von Zertifikaten (Nachweis der Leistungsbeständigkeit)

Das Zertifikat der notifizierten Zertifizierungsstelle VKF ZIP AG ist die notwendige Grundlage für den Hersteller zum Erstellen der Leistungserklärung für sein Produkt.

Das Ausstellen von Zertifikaten nach der harmonisierten EN 16034 / EN 14351-1 (Aussentüren, Tore, Fenster) ist ab sofort möglich. Zu beachten ist, dass hier die gewährte Koexistenzphase im November 2019 abläuft und ab dann für das Inverkehrbringen Leistungserklärungen notwendig sind.

Das Ausstellen von Zertifikaten nach EN 16034 / EN 14351-2 (Innentüren) ist erst mit der Harmonisierung der EN 14351-2 möglich. Über den Zeitpunkt der Harmonisierung und die Dauer der Koexistenzphase werden wir nach erfolgter Publikation orientieren.

Besprechen Sie Ihre Situation mit der notifizierten Zertifizierungstelle der VKF ZIP AG damit das Handbuch zeitgerecht für Sie angewendet werden kann.

Ansprechpartner:

René Stüdle, Geschäftsführer
e-mail:  rene.stuedle@vkfzip.ch
Festnetz:  031 320 22 36
Mobile:  079 506 73 30

Matteo Brandt, Leiter Zertifizierungsstelle
e-mail:  matteo.brandt@vkfzip.ch
Festnetz:  031 320 22 46
Mobile:  078 688 84 30

direkt zum Antragsformular für die Anwendung des Handbuchs und für die Ausstellung eines Klassifizierungsberichtes